Blog Mitgemacht! Arbeitsfeld Public History

A contribution from Constantin Pläcking. We should not kid ourselves: Many more people in the world will learn about history from a computer game than from an essay in a historical periodical. Like it, or not. This makes Maxime Durand a more influential historian than most professors at University will ever be. The reason: He is the in-house historian at Ubisoft Montreal, the video game studio which develops Assassin’s Creed. Picture - Source: Copyright by Ubisoft.
Löwen im Tübinger Wald. Ein Beitrag von Prof. Dr. Bernd-Stefan Grewe

Ein Gespräch mit Frau Annemarie Hühne. Annemarie Hühne hat Kommunikations- und Geschichtswissenschaften (Bachelor) und Public History (Master) studiert. Nach dem Studium war sie als Bildungsreferentin im Anne Frank Zentrum tätig. Sie ist heute Teamleiterin im Bereich „Auseinandersetzung mit der Geschichte“ bei der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“. Die Aufgabe der Stiftung ist es, sich sowohl für die Überlebenden des nationalsozialistischen Unrechts, als auch für...
Ein Interview mit Birgit Kadatz-Kuhn. Birgit Kadatz-Kuhn ist selbstständig im Bereich der Ausstellungskonzeption und der Museumsberatung tätig. Sie studierte zunächst Kunstgeschichte, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften und Philosophie in Stuttgart, anschließend Musiktheater-Regie in Hamburg. Danach arbeitete sie als Regieassistentin und Spielleiterin am Staatstheater Stuttgart. Über zehn Jahre sammelte sie Erfahrungen im Bereich der Museums- und Ausstellungskonzeption im...

„Und welche Aufgaben hat so ein Stadtarchiv nun eigentlich?“ Genau dieser Frage soll mit dem nachfolgenden Interview auf den Grund gegangen werden. Ruben Haas hat sich mit Günter Riederer vom Stadtarchiv Stuttgart über seine Tätigkeit in der Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Stadtarchiv Stuttgart unterhalten.
Die Zeit der DDR in das Bewusstsein des ‚Westens‘ zu rücken, das ist Florentine Schmidtmann ein großes Anliegen. Mit viel Engagement und Herzblut arbeitet sie heute als Kuratorin in Potsdam. Frau Schmidtmann, Sie haben zuerst Kulturwissenschaften studiert. Was hat Sie dazu bewogen, zu Public History zu wechseln? Am Anfang meines Studiums fand ich Geschichte nicht sonderlich attraktiv. Als ich dann für mein Erasmusjahr im Bachelor ein Semester in Krakau war, habe ich mich sehr intensiv...

Institut für Geschichtsdidaktik und Public History

Wir bieten Ihnen Informationen über alles was Geschichte im Alltag und der Schule bieten kann. Von Ausstellungsrezensionen über Unterrichtsmaterial bis hin zu Reise- und Fortbildungstipps. Alles was Geschichtsinteressierte begeistert – Klicken Sie sich schlau!