HISTORISCHER AUGENBLICK

Willkommen auf dem Blog des Instituts für Geschichtsdidaktik und Public History der Eberhard Karls Universität Tübingen!


Ein Blog für Studierende, Lehrende und kritische Köpfe, die Geschichte nicht nur in Archiven und dicken Büchern, sondern auch im Hier und Jetzt suchen. Menschen, die Interesse daran haben, sowohl Krater als auch zarte Pinselstriche der historischen Vergangenheit in der Gegenwart zu erkunden. Studierende und Dozent*innen der Geschichtswissenschaft haben sich in Lehrveranstaltungen auf Spurensuche begeben - hier präsentieren sie ihre vielfältigen Ergebnisse.


AKTUELLE BEITRÄGE

Politics of memory in Namibia: Windhoek Municipality removes colonial monument

English version with further information by Jahanika Hengombe

Since 2020, the city council has been discussing one issue: the removal of the statue of the German colonial officer Curt von François (1852-1931) in Windhoek, Namibia. To mark the 75th anniversary of the establishment of colonial Windhoek, the all-white city council at the time decided to erect a bronze statue in front of the Windhoek Municipality buildings to commemorate the alleged "founder" of Windhoek in 1890. The statue of Von Francois was unveiled in October 1965.  At the time, Namibia was under South African colonial rule. Although it was inaugurated only after the German colonial period in 1965 – it also embodies the colonial oppression and brutality of the former German colonial power towards the people of that time. Yesterday, Wednesday, November 23, 2022, the statue was bubble rapped and removed from where it stood for over 50 years.

Picture: Kaina Nambunga. Edited.
Picture: Kaina Nambunga. Edited.

Erinnerungspolitik in Namibia: Windhoek stürzt Kolonialdenkmal

Deutsche Version von Maren Brugger, Bernhard Schnabel und Johannes Thiede

Windhoek, Namibia. Seit 2020 wird im Stadtrat über ein Thema diskutiert: die Entfernung der Statue des deutschen Kolonialbeamten Curt von François (1852–1931). Diese wurde zwar erst nach der deutschen Kolonialzeit im Jahr 1965 – anlässlich des 75. Jubiläums der Stadtgründung durch von François – eingeweiht, doch sie verkörpert zugleich die koloniale Unterdrückung und die Brutalität der ehemaligen deutschen Kolonialmacht gegenüber der damaligen Bevölkerung. Am heutigen Mittwoch, dem 23. November 2022, wurde die Statue von ihrem Standort entfernt.

Bild: Kaina Nambunga. Edited.
Bild: Kaina Nambunga. Edited.

Das Gräberfeld X und der Umgang mit Opfern des Nationalsozialismus in Tübingen

von Bernhard Schnabel

Von der Begräbnisstätte des Anatomischen Instituts zur Entsorgungsstelle von NS-Opfern zu einem Ort des Erinnerns und Gedenkens: Seit seiner Einrichtung im Jahr 1849 blickt das Gräberfeld X auf dem Tübinger Stadtfriedhof auf eine Geschichte voller Wandlungen. Wer hier begraben liegt, blieb lange unbekannt. Erst die öffentliche Aufmerksamkeit der 1980er Jahre bewirkte die Aufarbeitung seiner Geschichte.

Bild: Bernhard Schnabel.
Bild: Bernhard Schnabel.

Ethnologin, Kunsthistorikerin und Kuratorin: Ein Interview mit Dr. Fiona Siegenthaler

von Heriett Müller

Dr. Fiona Siegenthaler hat in der Schweiz Kunstgeschichte, neuere Literaturwissenschaften und Ethnologie studiert und ist nun Kuratorin der Afrika-Abteilung im Linden-Museum Stuttgart, welches sich als ein ethnologisches Museum versteht. Bei ihrer Arbeit wird sie mit schwierigen historischen Kontexten konfrontiert und ist unter anderem an der Restitution der Benin-Bronzen beteiligt. Im Interview spricht sie über ihren akademischen Werdegang und ihren Alltag als Kuratorin mit all den Herausforderungen und Chancen, die diese Arbeit mit sich bringt. 

Bild: Privatbestand Fiona Siegenthaler.
Bild: Privatbestand Fiona Siegenthaler.

The selfish meme: history of memes, memes on history.

by Julia Göke

Nowadays, memes are everywhere. They reflect internet culture and its participants, and it's pretty safe to say that every one of us has encountered them. The historical sciences, however, have hardly discovered the possibilities offered by memes.

Bild: Historic Tale Construction Kit on the basis of the Bayeux Tapestry.
Bild: Historic Tale Construction Kit on the basis of the Bayeux Tapestry.

Zusätzliche Angaben zu Bildquellen/ Lizenzen (externe Links): X

 

THEMEN

Historische Ausstellungen

Geschichte digital

Lokal hingeschaut

Koloniales Erbe

Arbeitsfeld Public History

Tasting the Past


FOLGEN SIE UNS AUF TWITTER



 #StandwithUkraine


Institut für Geschichtsdidaktik und Public History

Wir bieten Ihnen interessante Informationen und Wissenswertes über Geschichte in unserem Alltag und für die Schule: von Ausstellungsrezensionen über Unterrichtsmaterial bis hin zu Reise- und Fortbildungstipps. Alles was Geschichtsinteressierte begeistert – Klicken Sie sich schlau!